Gemälde in Bild und Wort

Die Geschichte

Titel: Weif of  bjuti Maße: 45 cm x  67 cm

Ort / Datum : Berlin 2010 Material Bild / Rahmen:

Kreide und Öl auf Fotokarton -auf Holzrahmen mit Leinwand gezogen

Beschreibung:

Weif of Bjuti litt unter häufiger Migräne, sehr schmerzhaften Anfällen , die der Maler in seinem Bild festzuhalten versucht hat, weil auch er einmal über die Spannung eines sonst schönen Gesichts nachdenken wollte. In den Hochphasen der Migräne war Weif of Bjuti kaum zu zu erkennen. Manchmal schleppte sie sich dann vor den Spiegel, um sich dort gewissermaßen mit dem Abbild ihrer Krankheit auszusprechen, als könne sie den Schmerz auf diese Weise lindern.

Die  Kommunikation mit dem Spiegelbild brachte seltsamerweise eine gewisse Linderung. Der Maler… Weiterlesen

Text plus Circumstance

Text plus Circumstance

Texte: © Claus Hebell

Kurzgeschichten
Second Coming (Phase II)
Ohne Rahmen
Sehen und Hören
Gemälde auf Rahmen
Mauerbilder
Verlorene Köpfe
Gesamtschau
Spezifika