Gemälde in Bild und Wort

Hebell-Klein-08Titel:
Die schöne Barbara
Maße:
42 cm x 64 cm
Ort / Datum :
Berlin 2010 

Material:

Öl auf Karton-auf  Rahmen mit Leinwand gezogen

Beschreibung:

Die schöne Barbara war eine Nachbarstochter, mit der Maler als Kind oft gespielt hatte. Einmal, als sie ihn zum Geburtstag einlud, wurde er fürchterlich eifersüchtig und zerstörte die Kindertorte mit den zwölf schönen Kerzen darauf.

Die Eltern der schönen Barbara beschwerten sich deshalb bei seinem Vater über das unmanierliche Benehmen seines Sohnes. Von seinem Vater bekam er darauf einen Arschvoll, der sich gewaschen hatte.

Danach war sein Verhältnis zur schönen Barbara etwas gestört. Dies hinderte jedoch nicht, dass sie ihm später Modell saß, was allerdings dazu führte, dass er wieder fürchterlich eifersüchtig wurde, weil die schöne Barbara während der Sitzung immerfort mit ihrem Iphone herumspielte,  mit einem Freund aus dem Kindergarten telefonierte und nicht begreifen wollte, dass sie stillsitzen musste, wenn das Gemälde gelingen sollte.

 

Preis auf Anfrage. Tel 030-3233426 (Berlin)

 

 

 

 

 

 

Text plus Circumstance

Text plus Circumstance

Texte: © Claus Hebell

Kurzgeschichten
Second Coming (Phase II)
Ohne Rahmen
Sehen und Hören
Gemälde auf Rahmen
Mauerbilder
Verlorene Köpfe
Gesamtschau
Spezifika